Blog - Jetzt online!

Bank & Kapitalmarktrecht

Wir verstehen Märkte und FinTech
und vertreten die Interessen von Startups

Ein Schwerpunkt unseres fundierten Tuns ist der Bereich Regulierung und Bankenaufsicht. Gerne bringen wir unser umfassendes Know-how zu allen Aspekten des Bankenrechts in Verbindung mit der Blockchain oder ähnlichen Technologien zielgerichtet zur Anwendung.

Juristischen Beistand leisten wir ferner für Finanzintermediäre bei ihrem Wert­papier­angebot und -vertrieb in Liechtenstein und im EWR-Raum. Gleiches gilt für die Strukturierung von Fonds, die Bera­tung bei der Erstellung von Pros­pekten sowie für weitere Aspekte der Wertpapieraufsicht und des Kapitalmarktrechts. Unsere Kunden profitieren von der profunden Expertise unseres hoch qualifizierten Teams welches massgeschneiderte Dienstleistungen und Lösungen anbietet.

Einer unserer wesentlichen Tätigkeitsschwerpunkte ist auch die Unterstützung unserer Mandanten bei der Strukturierung und Restrukturierung von Finanzierungen. Insbesondere beraten wir im Bereich von Akquisitions- und Projektfinanzierung, Private Equity-, Venture Capital- und Mezzanin-Finanzierungen, aber auch im Bereich von Sanierungsfinanzierungen.

Starker Aufwärtstrend bei Geldbussen für Verstösse gegen die DSGVO im europäischen Wirtschaftsraum

Bereits am 25. Mai 2018 trat die Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) im gesamten EWR in Kraft und ist seither unmittelbar anwendbar. Flankierend erfuhr das liechtensteinische Datenschutzgesetz (kurz DSG) eine Totalrevision und bildet seit 1. Januar 2019 das wichtigste nationale Gesetz im Bereich des Datenschutzes.

Weiterlesen …

Update COVID-19: Massnahmenpaket 2.0

Update on 2nd COVID-19-Act

[English below]

Unterstützung für mittelbar betroffene Einzel- und Kleinstunternehmen (MEK)

Vom Landtag wurde am 20.03.2020 basierend auf dem Gesetz über die Finanzierung von Massnahmen zur Wirtschaftsförderung ein Finanzbeschluss für die Finanzierung von Massnahmen zur Wirtschaftsförderung (LGBL. 2020 Nr. 102) gefasst. Gestützt auf diesen erhalten nun auch jene inländischen Einzel- oder Kleinstunternehmen finanzielle Unterstützung, die ihre Geschäftstätigkeit aufrecht halten konnten, aber aufgrund der behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie von einem Erwerbsausfall betroffen sind und zudem keinen Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung oder Unterstützungsleistungen für behördlich geschlossene Betriebe haben. Vor allem betrifft dies Unternehmen, deren Abnehmer oder Zulieferer behördlich geschlossen wurden oder welche rückläufige Kundenzahlen verzeichnen.

Weiterlesen …

Liechtenstein intensiviert Rechtshilfe auch auf internationaler Ebene

Liechtenstein reinforces international mutual legal Assistance

[English below]

Nach Umsetzung der 4. Anti-Geldwäscherichtlinie und Anpassung des Rechtshilfegesetzes hat die liechtensteinische Regierung auch das 2. Zusatzprotokoll zum Europäischen Übereinkommen über die Rechtshilfe in Strafsachen (kurz ERHÜ) ratifiziert.

Weiterlesen …

Haben Sie eine Frage zu
unseren Dienstleistungen?

Wir stehen Ihnen gerne telefonisch, per E-Mail oder persönlich zur Verfügung.

Zum Kontaktformular
Nach oben Blog